Feuerwehr Heidenrod führt erstmals einen Motorkettensägen-Lehrgang durch

In Zusammenarbeit mit dem Hessen Forst wurde vom 11.10.-12.10.2013 ein Motorkettensägen-Lehrgang durchgeführt.
Am Freitagabend wurde der theoretische Teil den 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmern über Power Point beigebracht. Diese Ausbildung wurde durch den stellv. Gemeindebrandinspektor Sascha Schneider und Revierförster Volker Diefenbach eröffnet, danach übernahm der neue Forstwirtschaftsmeister Björn Nowak die Ausbildung. Ausbildungsinhalte waren z.B. die Unfallverhütungsvorschrift, Schneidetechniken, Aufbau und Wartung einer Motorsäge.

Am Samstag fuhren alle Teilnehmer in den Heidenroder Wald, wo die praktische Ausbildung auf dem Programm stand. Vor Ort wurde dann den Feuerwehrleuten erklärt, wo bei den umgefallenen Bäumen die Druck- und Zugseite ist und wie der Baum richtig geschnitten (zerkleinert) wird. Dort wurde Björn Nowak von zwei weiteren Forstwirten unterstützt. Zurück am Feuerwehrgerätehaus mussten alle Sägen gereinigt, geschärft und betankt werden, um wieder einsatzbereit auf den Fahrzeugen verladen zu werden.

Am Ende des Lehrganges musste noch eine schriftliche Prüfung abgelegt werden. Die Unterlagen sind zur Zeit beim zuständigen Kreisbrandmeister zur Auswertung.

Es sieht aber sehr gut aus, dass alle Teilnehmer aus den Feuerwehren Kemel, Laufenselden, Watzelhain, Nauroth und Huppert diesen Lehrgang erfolgreich beendet haben.

Ein besonderer Dank gilt dem Hessen Forst für die Ausbildung und der Feuerwehr Kemel für die Organisation der Verpflegung an allen Lehrgangstagen.




Text und Bild: Sascha Schneider / Feuerwehr Kemel

 

Powered by WordPress | Designed by: MMO Games | Thanks to Browser Games, VPS Hosting and Shared Hosting