Bagger reißt Loch in Gasleitung – 10 Häuser evakuiert

Zu einem schweren Baustellenunfall ist es am Freitagmorgen in der Ortsmitte von Kemel gekommen. Bei Reparaturarbeiten an einer Versorgungsleitung in der Bäderstraße wurde eine Gasleitung abgerissen.

Binnen weniger Minuten waren mehrere Feuerwehren aus Heidenrod und Bad Schwalbach vor Ort. Hinzu kamen Kräfte der Polizei und des Rettungsdienstes einschließlich OLRD und LNA sowie KBI und KBM.

Aufgrund der konkreten Gefahr für die Anlieger wurde der Einsatzort abgesperrt und 10 Häuser evakuiert. Der Bereitstellungsraum für die alarmierten Kräfte wurde am Ortseingang auf dem neuen REWE-Parkplatz eingerichtet.

Nach etwa 30 Minuten konnte die Rohrleitung durch die Firma Syna abgepresst werden – Ex-Messungen ergaben, dass der Gasaustritt wirksam gestoppt werden konnte. Ein 2-facher Brandschutz wurde sichergestellt.

Bei dem Unfall wurden drei Personen verletzt, die dem Rettungsdienst übergeben wurden.

Wir waren mit dem HLF und MTF vor Ort.



Text und Bilder: Feuerwehr Kemel

 

Powered by WordPress | Designed by: MMO Games | Thanks to Browser Games, VPS Hosting and Shared Hosting