Erster Kinderfeuerwehrtag im Rheingau-Taunus-Kreis ein voller Erfolg

Am 31.08.2013 fand der erste Kinderfeuerwehrtag in Heidenrod-Kemel statt. Hierzu waren alle Kinderfeuerwehren des Rheingau-Taunus-Kreises eingeladen, wovon zehn Orte mit insgesamt 20 Kindergruppen der Einladung folgten.

Die Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren waren in Gruppen von jeweils fünf Kindern angetreten. Beim Staffellauf haben sich die Kinder in folgenden Disziplinen gemessen: Schlauch ausrollen, mit der Kübelspritze auf ein Ziel spritzen, einen Feuerwehrknoten knoten, Leinenbeutel werfen sowie Dosenwerfen. Zum Schluss trafen sich alle fünf Kinder auf einer Wolldecke, um diese gemeinsam zu wenden, ohne dass ein Kind die Decke verlässt. Am Ende traten noch die Feuerwehrmänner und –frauen und die Jugendfeuerwehr gegeneinander an. Wobei zu erwähnen ist, dass die Feuerwehrmänner auf den letzten Plätzen gelandet sind.


Für Essen und Trinken war bestens gesorgt. Alle der beteiligten Kinderfeuerwehren sind sich einig, dass im nächsten Jahr eine Wiederholung stattfinden sollte. Der Bürgermeister von Hünstetten, der mit seinem GBI zusammen seine Kindergruppe fleißig anfeuerte, erklärte sich bereit, den zweiten Kinderfeuerwehrtag in Hünstetten stattfinden zu lassen.

Durch die Hilfe des tollen Teams der Feuerwehr Kemel und vielen freiwilligen Helfern war das Fest zu einem unvergesslichen Tag für alle Beteiligten geworden. Dank der Spende der Gemeinde Heidenrod, der Firma Rhenus aus Groß-Gerau und der Druckerei Reichert aus Mappershain konnten wir tolle Pokale und schöne Urkunden für jede Gruppe sowie für jedes Kind eine Feuerwehr-Baseballkappe besorgen. Vielen Dank an alle!

 

Powered by WordPress | Designed by: MMO Games | Thanks to Browser Games, VPS Hosting and Shared Hosting