Tödlicher Unfall auf der L 3031 am Egenrother Stock

Glatteis und zu schnelles Fahren vermutet die Bad Schwalbacher Polizei als Ursache eines tödlichen Unfalls in der Nacht zum Freitag. Auf der Landesstraße von Zorn in Richtung der B260 war ein 44 Jahre alter Mann aus Heidenrod etwa 400 Meter vor dem Egenrother Stock in einer Linkskurve mit seinem Wagen von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt, der dabei entwurzelt wurde. Der Unfall ereignete sich wahrscheinlich zwischen 03:00 und 03:30 Uhr, entdeckt wurde das Wrack mit dem toten Autofahrer jedoch erst gegen 06:30 Uhr. Nach ersten Ermittlungen war der Fahrer auch nicht angeschnallt.



Text: Aar Bote
Bilder: Feuerwehr Kemel

 

Powered by WordPress | Designed by: MMO Games | Thanks to Browser Games, VPS Hosting and Shared Hosting