Jahreshauptversammlung 2009: Wechsel an der Vereinsspitze der Feuerwehr Kemel

Am 06.02.2010 trafen sich die Floriansjünger im Feuerwehrgerätehaus in Kemel zur Jahreshauptversammlung. Im ersten Teil der Sitzung begann der Kassenwart Jörg Weber mit seinem ausführlichen Bericht über das vergangene Jahr des Fördervereines. Wobei die Halloweenfeier deutlich durch ihre positive Bilanz für die Vereinskasse hervortrat. Es war ein Fest für die ganze Familie, so konnte man nicht nur mit dem Kinderkarussell Runden drehen oder beim Kürbisschnitzen der Kreativität freien Lauf lassen, sondern auch abends beim Hexentanz die gruseligen Kostüme schwingen.

Als nächstes standen die Neuwahlen auf der Tagesordnung. Nach 30 Jahren an der Vereinsspitze wurde Horst Dauer würdig verabschiedet und bekam vom neuen Ersten Vorsitzenden Andreas Rothhaar die Ehrung zum „Ehrenvorsitzenden auf Lebenszeit“ überreicht. Zum Zweiten Vorsitzenden wurde Dirk Wallmichrath und als Beisitzer Erik Zoske in den Vorstand gewählt.

Anschließend folgte der Bericht des Wehrführers Sascha Schneider. Zur Zeit sind 26 Aktive, davon 2 Frauen, in der Einsatzabteilung tätig. Zu insgesamt 20 Einsätzen wurde ausgerückt, es war eher ein ruhiges Jahr für die Einsatzabteilung der Feuerwehr Kemel. Denn im Jahr zuvor musste noch zu 18 Einsätzen mehr gefahren werden. Trotz der Finanzkrise, die auch nicht spurlos an der Gemeinde vorbei ging, konnten wir Ersatz- bzw. Neubeschaffungen in Empfang nehmen. Hierbei handelt es sich um Hebekissen und eine zusätzliche Beleuchtungseinheit für den Mannschaftsbus. Zudem konnten wir Dank des Fördervereins und der finanziellen Unterstützung von Herrn Dr. Abou-Ghazale Handschuhe für technische Hilfeleistung anschaffen. Sascha Schneider dankte den Kameradinnen und Kameraden für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr und hofft auf Ihre Unterstützung im laufenden Jahr und gab das Wort an den Jugendfeuerwehrwart Ralf Struth weiter. Er musste gleich zu Anfang mit einer negativen Meldung beginnen: Waren es am 31.12.2008 noch 14 Jugendliche, sind es zum 31.12.2009 gerade noch 7, die in der Jugendfeuerwehr tätig sind. Aus den verschiedensten Gründen sind die Jugendlichen ausgetreten. Der Blick muss trotzdem nach vorne gerichtet werden: So sind ein Autowaschtag und am 17.04.2010 ein Suchtpräventionstag in der Römerhalle geplant. Seinen beiden Betreuern Erik Zoske und Tobias Kochmann dankte er am Schluss seines Berichtes.

Wechsel an der VereinsspitzeAnstehende Beförderungen wurden durch den Gemeindebrandinspektor Berislav Gutal durchgeführt. Zum Oberfeuerwehrmann konnte Tobias Kochmann befördert werden, Holger Nilius wurde Löschmeister, Alexander Becht wurde Hauptlöschmeister und die Beförderung zum Brandmeister konnte Sascha Schneider in Empfang nehmen. Als Abschluss der Versammlung gab es eine selbstgemachte Suppe, die durch die Feuerwehrfrau Lisa Dey zubereitet wurde.

Jahresbericht 2009



Text: Heidenroder TIP
Bilder: Feuerwehr Kemel