Ölspur

Nachdem unser zweites Löschfahrzeug heute morgen aus dem Einsatz wegen Sturmschadens vorzeitig herausgelöst wurde, bemerkten die Kameraden auf der Fahrt ins Gerätehaus, dass die gesamte innere Bäderstraße in Kemel durch Öl/Diesel verunreinigt worden war. Nach Hinzuziehen der Kameraden aus Zorn und Laufenselden wurde das Ausmaß erst ersichtlich. Die Strecke Kemel – Laufenselden und wieder hoch zur B 260 sowie der komplette Kreuzungsbereich am Egenrother Stock waren betroffen.
Zur ersten Gefahrenabwehr wurden die Abfahrten und Kreuzungen abgestreut und gesichert. Aufgrund des großen Ausmaßes wurde eine Spezialfirma für die Straßenreinigung hinzugerufen. Neben Zorn haben uns die Feuerwehren aus Mappersheim, Huppert, Laufenselden, Grebenroth und Nauroth unterstützt.

Text und Bild: Feuerwehr Kemel

 

Powered by WordPress | Designed by: MMO Games | Thanks to Browser Games, VPS Hosting and Shared Hosting