Waldbrand im Bereich der ehemaligen Beeringer Hütte

Durch einen Fahrradfahrer wurde am späten Nachmittag in der Waldgemarkung „Stecke Hell“ zwischen Heidenrod-Kemel und Burg-Hohenstein ein Waldbrand gemeldet. Die Einsatzstelle war recht schwer zu finden. Der Fahrradfahrer hatte uns dankenswerterweise zur Brandstelle geführt.

Auf einer Fläche von 200qm entstand ein Feuer, welches von der Feuerwehr Kemel mittels Schnellangriff, ca. 2000 l Wasser und Feuerpatschen gelöscht werden konnte. Anschließend wurde der Bereich gewässert.

Die Polizei geht von Brandstiftung aus und hat weitere Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Forstamtsleiter aus Bad Schwalbach war ebenfalls vor Ort.

Text und Bilder: Feuerwehr Kemel

 

Powered by WordPress | Designed by: MMO Games | Thanks to Browser Games, VPS Hosting and Shared Hosting