Dachstuhlbrand entpuppt sich als angebranntes Kochgut

Feuerwehr Einsatzbericht (Symbolfoto)

„Feuer unter dem Dach, niemand im Gebäude!“: So lautete der Notruf, der heute Nachmittag gegen 16:47 Uhr in Laufenselden abgesetzt wurde und die Feuerwehr Heidenrod sowie die Drehleiter aus Bad Schwalbach in Bewegung setzte.

Die örtliche Wehr stellte als Grund für die hohe Rauchentwicklung einen Topf mit eingebranntem Kochgut auf einem Elektroherd fest. Wir konnten somit unsere Einsatzfahrt abbrechen und wieder ins Gerätehaus einrücken.

Text und Bild: Feuerwehr Kemel

 

Powered by WordPress | Designed by: MMO Games | Thanks to Browser Games, VPS Hosting and Shared Hosting