Türöffnung in Kemel

Feuerwehr Einsatzbericht (Symbolfoto)

Am Abend hatte sich ein Kleinkind in der Flüchtlingsunterkunft in Kemel (ehemalige Taunuskaserne) in seinem Zimmer eingeschlossen und dann schlafen gelegt. Alles Rufen und Klopfen sowie der Versuch, von außen die Tür zu öffnen, scheiterten. Daher wurde die Feuerwehr und zur Sicherheit der Rettungsdienst alarmiert.

Nachdem wir uns mit Hilfe einer Steckleiter über das gekippte Fenster einen Zugang  zu dem Raum verschafften, konnten wir die Zimmertür öffnen und das seelenruhig schlafende Kind an die Eltern übergeben.

Wir waren mit dem HLF 8-44, TSF 8-47 und dem MTF 8-19-2 im Einsatz.

Text und Bilder: Feuerwehr Kemel

 

Powered by WordPress | Designed by: MMO Games | Thanks to Browser Games, VPS Hosting and Shared Hosting