Starkregen mit Gewitter lässt Keller volllaufen

Feuerwehr Einsatzbericht (Symbolfoto)

Während gestern abend erneut ein Unwetter mit Starkregen und Gewitter über das Rhein-Main-Gebiet und somit auch über Heidenrod hinwegzog, wurden wir zur Hilfeleistung mit dem Stichwort „Keller unter Wasser“ in den Brunnenweg alarmiert. Hier stellte sich aber schnell heraus, dass das eingedrungene Wasser von selbst zurückging ohne Einsatz der Feuerwehr beseitigt werden konnte.

Auf der Rückfahrt ins Gerätehaus hielten wir an einem Wohnhaus in der Bäderstraße – hier war ebenfalls Wasser in den Keller eingedrungen, allerdings stand es hier ca. 5 cm hoch. Wir unterstützten mit unserem Industriesauger, allerdings konnte sich der Hauseigentümer selbst mit seinen bereits im Keller installierten Pumpen behelfen, so dass ein weiteres Abpumpen durch die Feuerwehr nicht erforderlich wurde.

Text und Bilder: Feuerwehr Kemel

 

Powered by WordPress | Designed by: MMO Games | Thanks to Browser Games, VPS Hosting and Shared Hosting