Kaminbrand in Wisper

Feuerwehr Einsatzbericht (Symbolfoto)

Zu einem Brand in einem Kamin eines Wohnhauses in Wisper kam es am Samstagvormittag, zu der die Wehren Wisper und Kemel/Watzelhain zusammen mit Polizei und Rettungsdienst gerufen wurden.

Einer unserer Angriffstrupps unterstützte unter Atemschutz mit Kaminkehrwerkzeug auf dem Dach die übrigen Einsatzkräfte, die den Brandschutt aus dem Kamin räumten und ins Freie brachten. Zusätzlich wurde das Gebäude mit Hilfe unseres Überdruckbelüfters belüftet. Mit unserer Wärmebildkamera haben wir alle Stockwerke auf Wärmeentwicklung überprüft, wobei sich zeigte, dass der Kamin nur langsam abkühlte. Zwei Bewohner erlitten vermutlich leichte Rauchgasvergiftungen und wurden durch den Rettungsdienst versorglich ins Krankenhaus gebracht.

Die Einsatzleitung konnte das Objekt nach gut anderthalb Stunden den Hausbesitzern und der Polizei übergeben. Der Schornsteinfeger war ebenfalls vor Ort.

Wir waren mit 14 Einsatzkräften, dem HLF, TSF und MTF vor Ort.

Text und Bild: Feuerwehr Kemel

 

Powered by WordPress | Designed by: MMO Games | Thanks to Browser Games, VPS Hosting and Shared Hosting