Elektrobrand in Werkstatt

Gebäudebrand mit Menschenleben in Gefahr, so lautete heute Morgen die Durchsage von unseren Meldern. Mehrere Feuerwehren wurden daraufhin alarmiert.
Vor Ort war in einem Kellerzimmer ein Schwelbrand auszumachen. Die Bewohner und der Hund hatten das Haus schon verlassen.
Nachdem ein Rauchvorhang gesetzt wurde, konnte ein Trupp unter Atemschutz den Raum betreten, das Feuer war aber schon aus. Mittels Überdrucklüfter wurden die Rauchgase durch ein geöffnetes Fenster gedrückt.
Das Brandgut wurde nach draußen gebracht.
Beide Bewohner wurden zur Abklärung an den Rettungsdienst übergeben.


Text und Bild: Feuerwehr Kemel

 

Powered by WordPress | Designed by: MMO Games | Thanks to Browser Games, VPS Hosting and Shared Hosting