Eindrucksvolle Vorführung der Jugendfeuerwehr Kemel beim Oktoberfest in Kemel

Beim diesjährigen Oktoberfest anlässlich des 2-jährigen Bestehens des REWE-Marktes in Kemel, dessen Erlös einem guten Zweck zugute kommen wird, beteiligte sich auch die Feuerwehr Kemel mit dem Getränkeverkauf sowie Vorführungen der Jugendfeuerwehr.

Zunächst gab eine Schauübung den zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauern einen Einblick in die Arbeit der Rettungskräfte. Das Einsatzszenario war ein in Brand geratener Müllcontainer. Nachdem unser Löschfahrzeug mit Sondersignal auf dem REWE-Parkplatz eingetroffen war, baute die Besatzung nach kurzer Erkundung der Lage einen Löschangriff mit 2 C-Rohren auf. Auf die Überprüfung mit der Wärmebildkamera auf etwaige Glutnester konnte „Feuer aus!“ gerufen werden.

Im Anschluss an die Schauübung machten wir mit einer kleinen Simulation auf die Gefahren eines Fettbrandes aufmerksam, wie er typischerweise in der Küche entstehen kann. Was passiert, wenn fälschlicherweise Wasser auf brennendes Öl gekippt wird, anstatt den Brand durch Ersticken (z.B. mit einem Topfdeckel) zu löschen, zeigte Jugendbetreuer Marco Nieten, als er aus sicherer Entfernung an einer Schnur zog und somit Wasser auf das brennende Öl goss und eine Fettexplosion provozierte. Wenn Wasser mit heißem Öl in Kontakt kommt, verwandelt sich ein Liter Wasser explosionsartig in 1700 Liter Wasserdampf, mit dem kleinste Fettpartikel aus dem Topf oder der Pfanne herausgeschleudert werden und schwerste Verbrennungen bei demjenigen verursacht, der gerade am Herd steht.




Text und Bilder: Feuerwehr Kemel

 

Powered by WordPress | Designed by: MMO Games | Thanks to Browser Games, VPS Hosting and Shared Hosting