Junger Mann stirbt bei Überholmanöver

Feuerwehr Einsatzbericht (Symbolfoto)

Heute gegen 17:15 wurden wir zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gerufen. Ein junger Mann überholte zwischen Münchenroth und der L 335 einen Pkw, dabei stieß er auf der engen Straße mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen und wurde massiv eingeklemmt. Leider kam für den aus der Verbandsgemeinde Nastätten stammenden Fahrer jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle. Die schwer verletzte Unfallgegnerin wurde rettungsdienstlich versorgt und mit dem Hubschrauber Christoph 23 in eine Klinik gebracht.

Die Einsatztstelle sollte sich zwischen Niedermeilingen und Münchenroth im Rhein-Lahn-Kreis befinden. Auf der Anfahrt wurde uns dann mitgeteilt, dass sich der Unfall hinter der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz bei Münchenroth ereignet hat. Daraufhin wurden auch die Wehren aus der Verbandsgemeinde Nastätten alarmiert.

Bis zum Eintreffen der Kameraden aus Nastätten haben wir mit ersten Maßnahmen begonnen, so sperrten wir die Straße von der hessischen Landesgrenze aus ab.
Nach Absprache mit der Feuerwehr Nastätten, die die Bergung übernahm, konnten wir dann die Einsatzstelle verlassen.

Die Feuerwehr Kemel spricht den Angehörigen und Hinterbliebenen des Opfers ihr Beileid aus.

Weitere Informationen zum Einsatz mit Bildern (Quelle: rheinlahn.de)
Link: http://rheinlahn.de/?p=1848



Text und Bilder: Feuerwehr Kemel

 

Powered by WordPress | Designed by: MMO Games | Thanks to Browser Games, VPS Hosting and Shared Hosting