Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen auf der B 260

Um 08:19 Uhr heute morgen wurden wir von der Leitstelle zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 260 in Höhe Abfahrt Kemel/Gewerbegebiet alarmiert, bei dem zwei Personen zum Teil schwer verletzt wurden.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei geriet ein junger Autofahrer aus Holzhausen kommend aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem Fahrzeug zusammen.

Die beiden Fahrer waren in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr befreit werden. Bei einem der Unfallbeteiligten waren die Verletzungen so erheblich, dass er mit dem Rettungshubschrauber in die Mainzer Uni-Klinik geflogen wurde.

Die Bundesstraße B 260 war aufgrund der Bergungs- und Aufräumarbeiten sowie der Tätigkeit des Unfall-Sachverständigen zwischen der Einmündung Bad Schwalbach-Ramschied und der Unterführung Heidenrod-Kemel für mehrere Stunden voll gesperrt.



Text und Bilder: Feuerwehr Kemel

 

Powered by WordPress | Designed by: MMO Games | Thanks to Browser Games, VPS Hosting and Shared Hosting